Gratis Filialabholung Online Werkstatt-Terminreservierung Hotline 0800/700745

Pressearchiv

Hier finden Sie alle Informationen zur Forstinger Sanierung.

Sind Sie Vertreter eines Mediums und wollen mit Forstinger in Kontakt treten?

Dann richten Sie Ihre Anfrage per Mail bitte an forstinger@gaisberg.eu und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Hier finden Sie unsere PRESSE-FOTOS. Weitere Fotos auf Anfrage.

Sanierungsplan für Forstinger angenommen

Traismauer, 08.05.2018. Forstinger - seit 56 Jahren führender Anbieter von Autozubehör, Ersatzteilen, Reifen
und Zweirad-Sortimenten - informiert, dass im aktuell anhängigen Sanierungsverfahren heute, am 08. Mai 2018,
eine Gläubigertagsatzung stattgefunden hat. In dieser Tagsatzung am Landesgericht St. Pölten hat die Mehrheit
der anwesenden Gläubiger dem vom Forstinger-Management vorgelegten Sanierungsplan zugestimmt und den
entsprechenden Antrag angenommen.

Den Gläubigern wurde eine Quote in Höhe von 20%, zahlbar in längstens zwei Jahren, angeboten.

Der Sanierungsplan sieht vor, Forstinger weiterzuführen und so viele Mitarbeiter und Filialen wie möglich zu
halten. Von den zuletzt 107 Filialen wurden bisher zwölf bereits geschlossen, zumindest fünf weitere folgen bis
Ende des Monats. Forstinger weist somit auch künftig ein flächendeckendes Netz von voraussichtlich 90
Standorten auf, allesamt mit Werkstätten ausgerüstet.

Im Zuge der Sanierungsbemühungen ist es gelungen, Mietkosten in beträchtlicher Höhe einzusparen. Auch
viele Lieferanten sind bereit, Forstinger auf dem eingeschlagenen Sanierungsweg zu begleiten. Damit kann
Forstinger seinen Kunden weiterhin ein umfangreiches Sortiment bieten und auch alle damit verbundenen
Garantie- und Serviceleistungen wahrnehmen. Für die kommenden Sommermonate hat Forstinger attraktive
Angebote in den Bereichen Sommerreifen, Fahrrad, Moped und Anhänger geplant.

Abschließend möchte sich die Geschäftsführung von Forstinger bei allen Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden
für die Unterstützung in dieser Sanierungsphase bedanken. Forstinger bleibt auch weiterhin der führende
Automobilfachmarkt in Österreich.

Rückfrageghinweis für Medien
Gaisberg Consulting
Paul Trummer
eMail: forstinger@gaisberg.eu
Tel: +43 664 612 92 14

Presseinformation zum Download

Forstinger, seit 55 Jahren führender Anbieter von Autozubehör, Ersatzteilen, Reifen und Felgen informiert, dass im Zuge des seit 31.01.2018 anhängigen Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung bereits erste Sanierungsschritte gesetzt wurden.

Wie angekündigt sieht der Sanierungsplan vor, Forstinger weiterzuführen und so viele Mitarbeiter und Filialen wie möglich zu halten. Bis zu 15 der 107 Filialen werden geschlossen. Nach gründlicher Evaluierung stehen die ersten 4 Schließungsfilialen nun fest:

  • Klagenfurt, St. Veiter Strasse 250
  • Wien 11, Etrichstrasse 38
  • Wien 16, Thaliastraße 102-104
  • Hall in Tirol, Innsbrucker Strasse 86

Drei Filialen werden per 31.03.2018 geschlossen, die Filiale Thaliastraße sperrte bereits am 31.01.2018. Die betroffenen Mitarbeiter wurden bereits von der Vertriebsleitung informiert.

Weiters wurde im Rahmen der Sanierungsbemühungen heute eine Teilbereichsschließung im Bereich B2B angemeldet. Die aktive Akquise von kleinen Unternehmen bis 20 Fahrzeugen wird eingestellt. Das Key Account Management bleibt weiter bestehen. Die Betreuung und Beratung von unseren bestehenden Kunden, größeren Unternehmen sowie Leasinggesellschaften und Versicherungen wird weiter fortgeführt und forciert.

Rückfrageghinweis für Medien
Gaisberg Consulting
Paul Trummer
eMail: forstinger@gaisberg.eu
Tel: +43 664 612 92 14

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach den ersten Verhandlungen mit den Gläubigerschutzverbänden am 31.1.2018 konnte für jene Kunden, die Gutscheine, Gutscheinkarten und Gutschriften aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) haben, eine positive Lösung wie folgt gefunden werden.

Gutscheine, Gutscheinkarten und Gutschriften aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) werden ab sofort zu 100% ab einem Einkauf zum dreifachen Wert des Gutscheines, der Gutscheinkarte oder der Gutschrift aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) eingelöst - z.B. ab einem Verkaufspreis von €60, kann ein Gutschein von €20 eingelöst werden. Einlösungen unter dem dreifachen Wert sind nicht möglich.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Einlösung nur in den Filialen, nicht aber im Online Shop möglich.

Für Kunden, die dieses Anbot nicht in Anspruch nehmen wollen, besteht die Möglichkeit, ihre Forderungen als Insolvenzforderungen beim LG St. Pölten anzumelden. Die Gläubigerschutzverbände sind bei der Anmeldung der Forderungen gerne behilflich. Diese sind unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Kreditschutzverband von 1870
Wagenseilgasse 7, 1120 Wien
Telefonnummer: 050 1870
Mail: ins.team.noeb@ksv.at

Österreichischer Verband Creditreform
Muthgasse 36-40, Bauteil4, 1190 Wien
Telefonnummer: 01 2186220 660
Mail: office@insolvenz.creditreform.at

Alpenländischer Kreditorenverband
Schleifmühlgasse 2/2, 1041 Wien
Telefonnummer: 0504 1000
Mail: insolvenzwien@akveuropa.at

Sehr geehrte Kunden,

seit 55 Jahren ist Forstinger der führende Anbieter von Autozubehör, Ersatzteilen, Reifen und Felgen in Österreich. Bei vielen Produkten sind wir unschlagbar günstig, und kein anderer Einzelhändler in Österreich hat so viele Produkte rund um das Thema Mobilität im Angebot.

Damit das so bleibt und wir Ihnen weiterhin günstige Angebote machen können, muss Forstinger nun einen Sanierungskurs einschlagen. Wie Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, hat die Forstinger Österreich GmbH am 31.01.2018 einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung eingereicht.

Antworten auf mögliche Fragen rund um unsere Sanierungsbemühungen finden Sie unten.

Was ändert sich für mich als Forstinger-Kunde?
Der Sanierungsplan sieht vor, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen. Daher können Sie weiter bedenkenlos bei uns einkaufen und Werkstatt-Termine vereinbaren. Das gilt sowohl für Ihre Filiale als auch für den Online-Shop.

Ich habe bei Forstinger ein Produkt bestellt. Wird das noch geliefert?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen. Noch offene Bestellungen werden daher soweit wie möglich abgearbeitet.

Ich habe einen Werkstatttermin vereinbart. Hält der Termin?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen. Werkstatt-Termine bleiben damit weiter aufrecht.

Ich habe eine Anzahlung auf eine Bestellung geleistet. Was passiert mit meiner bereits geleisteten Anzahlung?
Offene Bestellungen werden so weit wie möglich abgearbeitet, die Anzahlung wird vom Kaufpreis abgezogen.

Was passiert mit meiner Anzahlung, wenn das Produkt nicht mehr geliefert wird?
Noch offene Bestellungen werden daher so weit wie möglich abgearbeitet. Für den Fall, dass die Bestellung nicht mehr geliefert werden kann, kann der Sanierungsverwalter vom Vertrag zurücktreten. Kunden müssen ihre Ansprüche dann im Verfahren anmelden.

Behalten Gutscheine ihren Wert?
Nach den ersten Verhandlungen mit den Gläubigerschutzverbänden am 31.1.2018 konnte für jene Kunden, die Gutscheine, Gutscheinkarten und Gutschriften aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) haben, eine positive Lösung wie folgt gefunden werden: Gutscheine, Gutscheinkarten und Gutschriften aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) werden ab sofort zu 100% ab einem Einkauf zum dreifachen Wert des Gutscheines, der Gutscheinkarte oder der Gutschrift aus der Rückvergütung (Forstinger Forteils-Karte) eingelöst. Einlösungen unter dem dreifachen Wert sind nicht möglich. Aus organisatorischen Gründen ist eine Einlösung nur in den Filialen, nicht aber im Online Shop möglich.

Was passiert mit meiner Filiale?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen und nur bis zu 15 von 108 Filialen zu schließen. In der aktuellen Situation wird jede einzelne Filiale auf ihre Rentabilität geprüft. Noch steht nicht fest, welche Filialen geschlossen werden.

Ich habe vor kurzem ein Produkt gekauft. Wo kann ich im Fall des Falles Gewährleistung anmelden?
Gewährleistungsansprüche werden im Zuge des Sanierungsverfahrens zu Geldforderungen. Ihre Ansprüche aus Verträgen vor der Eröffnung werden daher in das Sanierungsverfahren einbezogen. Diese Geldforderung können Sie als Insolvenzforderung beim Landesgericht St. Pölten anmelden. Die Forderungen werden danach entsprechend der festgesetzten Quote bedient.

Gibt es jetzt einen Abverkauf?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen. In den Schließungsfilialen, die noch nicht fest stehen, wird es sicher attraktive Aktionen & Abverkäufe geben.  Es wird auch zum Lagerabbau in allen anderen Filialen sehr attraktive Aktionen & Angebote geben.

Bleibt das Sortiment wie bisher?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen. Das Sortiment soll gleich bleiben bzw. in Zukunft auch wie bisher weiter entwickelt werden.

Was ist der Grund für die Notwendigkeit des Sanierungsverfahrens?
Es gibt mehrere Gründe: Zum einen Altlasten und Altverträge, die mit dem Erwerb von Forstinger 2015 übernommen wurden und wodurch Forstinger immer in den roten Zahlen blieb. Zusätzlich brachen im Jänner wetterbedingt die Umsätze bei Saisonware wie Starterbatterien und anderen Winterartikeln bis zu 70 % ein.

Wie geht es jetzt mit Forstinger weiter?
Geplant ist, das Unternehmen mit einem großen Teil der Filialen weiterzuführen und nur bis zu 15 der 108 Filialen zu schließen.

Wohin können sich Kunden mit weiteren Fragen wenden?
Für mögliche weitere Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Marktleiter, das Forstinger-Kunden Service Center unter der Nummer 0800 / 700 745 oder senden Sie uns ein eMail an office@forstinger.com.

Sehr geehrte Damen und Herren,

finden Sie hier eine Information zum Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung:

Download

Forstinger beantragt Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung

  • Sanierungsplan sieht Weiterführung ohne Altlasten vor
  • Großteil der Filialen soll erhalten bleiben

Wien, 31.01.2018.  Forstinger, seit 55 Jahren führender Anbieter von Autozubehör, Ersatzteilen, Reifen und Felgen informiert, dass die Forstinger Österreich GmbH heute beim Landesgericht St. Pölten einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung eingereicht hat. Es ist davon auszugehen, dass noch heute der Beschluss auf Eröffnung des Verfahrens gefasst und ein Insolvenzverwalter bestellt wird.

Im Vorfeld wurden bereits umfassende Vorbereitungen zur möglichst raschen Antragstellung auf Zuerkennung von Insolvenz-Entgelt für die zum Zeitpunkt der Verfahrenseröffnung rückständigen Löhne und Gehälter getroffen. Außerdem wurden ab Erkennbarkeit der Insolvenzgründe zur Absicherung der Eigentumsvorbehaltsgläubiger Entnahmen auf diesen Warenbestand sowie Entnahmen aus den Konsignationslagern Zug um Zug an die Lieferanten bezahlt.

Forstinger hat in den letzten zwei Jahren wichtige Restrukturierungsschritte gesetzt wie die Verlagerung und Verkleinerung der Zentrale, die Optimierung des Online-Shops und die Neuausrichtung des Sortiments. Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben sich die Umsätze stabilisiert, mehrere neue Sortimentsgruppen wuchsen sogar zweistellig. Kostenseitig konnten aber aufgrund der Altmietverträge und Altlieferantenverträge die entsprechend notwendigen Einsparungen nicht umgesetzt werden. Zusätzlich  brachen im Jänner wetterbedingt die Umsätze bei Saisonware wie Starterbatterien und anderen Winterartikeln bis zu 70 % ein.
Der eingereichte Sanierungsplan sieht die Fortführung des Unternehmens bei Schließung von bis zu 15 der 108 Filialen vor. Bis auf weiteres können Kunden in allen Filialen und Werkstätten einkaufen.